Fakten & Zahlen

Bayerische Milchwirtschaft 2016

In Bayern gibt es 1,20 Millionen Milchkühe, die meiste Milch wird in Oberbayern und Schwaben erzeugt und Italien ist der wichtigste Exportmarkt für bayerische Milchprodukte. Hier finden Sie alle aktuellen Zahlen.

 

1. Welche Produkte stellen Bayerns Molkereien und Käsereien her?

Herstellung in Molkereien/Käsereien2016 Menge [t]
Konsummilch 873.418
Buttermilcherzeugnisse 15.279
Sauermilch-, Joghurt- und Milchmisch-Erzeugnisse 1.403.032
Sahneerzeugnisse 118.362
Butter
91.576
Käse, gesamt (ohne Schmelzkäse)918.443
Hart-, Schnitt- und Weichkäse425.542
Pasta-Filata-Käse (z. B. Mozzarella) 185.176
Frischkäse, Quark 307.726
Schmelzkäse/-zubereitungen 118.068

Quelle: Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft

2. Nachgezählt: Milchkühe, Erzeuger, Molkereien, Milchmengen

Anzahl/Menge2016
Milchkühe (November-Zählung)1,20 Mio
Milchviehhalter32.100
Molkereien (Betriebsstätten) 81
Milchanlieferung an bayerische Molkereien (in Tonnen)8.780.738

 Quelle: Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft, BLE

 

 

3. Aus Bayern in alle Welt: Exportzahlen

Export 2016 Menge [t] Anteil an Gesamtproduktionsmenge % 2016 Wert [€]
Milch und
Milcherzeugnisse
 1.245.633 521.131,4 Mio.
Butter 18.799 2169,2 Mio.
Käse 492.861481.444,1 Mio.


Quelle: Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung

4. Wo liebt man Bayerns Käse? Exporte nach Ländern


5. Uns schmeckt’s: Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland

Pro-Kopf-Verbrauch in Deutschland2016 Menge [kg]
Konsummilch gesamt52,3
Milchfrischprodukte30,0
Käse gesamt23,6
Sahne6,0
Butter6,0


Quelle: BLE; Berechnungsgrundlage Daten Zensus 2011

6. Welche Preise erzielen Bayerns Milchbauern?

7. Anteil von Biomilch steigt leicht, gentechnikfreie Milch boomt