Presse

Bayerische Milchhoheiten setzen ihre Arbeit fort

Der Verband der Milcherzeuger Bayern e.V. und milch.bayern e.V. beschließen eine gemeinsame Koordination und Finanzierung der bayerischen Milchhoheiten. Auch im Jahre 2018 setzen die beiden Milchhoheiten gemeinsam, als Botschafterinnen für Milch- und Käseprodukte aus Bayern, ihre Arbeit fort. Der erste wichtige Termin ist hierbei die Internationale Grüne Woche in Berlin.
Der Verband der Milcherzeuger Bayern (VMB) mit seinem Vorsitzenden Wolfgang Scholz und milch.bayern e.V. sind sich einig, dass die Arbeit der Milchkönigin sowie der Milchprinzessin nach der Auflösung der Landesvereinigung der bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) fortgeführt werden soll. Unter Federführung des VMB wird eine Kooperation bezüglich der weiteren Finanzierung der Bayerischen Milchhoheiten vereinbart.
 
Somit können Sonja Wagner, die amtierende Bayerische Milchkönigin, und die Bayerische Milchprinzessin Melanie Maier auch im Jahr 2018 ihre Arbeit als Repräsentantinnen für Milch- und Käseprodukte aus Bayern fortsetzen. Alfred Enderle als Vorsitzender des Milchförderfonds im Bayerischen Bauernverband befürwortet die Zusammenarbeit der beiden Organisationen.
 
Der erste wichtige Termin der Milchhoheiten ist heuer die Internationale Grüne Woche in Berlin. Speziell in der Bayernhalle können sich die Besucher von den Besonderheiten bayerischer Milch und Milchprodukte überzeugen.
 
Wenn Sie die Milchhoheiten für eine Ihrer Veranstaltungen buchen möchten, richten Sie Ihre Terminanfragen bitte an den VMB oder milch.bayern:
 
Ansprechpartner VMB:
Rainer Falk
Telefon: 089 55873 727
Email: Rainer.Falk@Milcherzeugerverband-Bayern.de
 
Ansprechpartner milch.bayern:
Carolin Babl
Telefon: 089 2868 3360
Email: Carolin.Babl@milch.bayern

Bildunterschrift: Vorne links: Milchprinzessin Melanie Maier, Alfred Enderle (Vorsitzender Bayer. Milchförderungsfonds und Milchprüfring Bayern e.V.), Milchkönigin Sonja Wagner; mitte links: Susanne Glasmann (Vorstand milch.bayern e.V.), Wolfgang Scholz (Vorsitzender (VMB), Carolin Babl (Geschäftsführerin milch.bayern e.V.);
hinten links: Ludwig Huber (Vorstand milch.bayern e.V.), Rainer Falk (VMB), Dr. Hans-Jürgen Seufferlein (Geschäftsführer VMB).
Bildquelle:VMB
Abdruck honorarfrei
Belegexemplare erbeten

Downloads:

Zum Speichern bitte mit der rechten Maustaste klicken und "speichern unter" auswählen.

Für Rückfragen:

Rainer Falk
Max-Joseph-Straße 9
80333 München
Telefon: 089 55873-727
Telefax: 089 55873-729
E-Mail: Rainer.Falk@Milcherzeugerverband-Bayern.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Schauen Sie mal hier!