Presse

Warum ist Joghurt gut für den Bauch?

Der Expertentipp im August:

Warum ist Joghurt gut für den Bauch?

Mit dem Bestseller „Darm mit Charme“ ist ein Tabuthema in die Öffentlichkeit gerückt – unser Darm. Das ist auch gut so, denn: Das schwarze Schaf unter den Organen hat einen großen Einfluss auf unser körperliches und seelisches Befinden. Wie wohl wir uns in unserem Körper fühlen und wie leistungsfähig wir sind, hängt laut neuesten medizinischen Erkenntnissen auch stark davon ab, wie gut es unserem Darm geht. Was dieser auf Dauer gar nicht gut abkann, sind Dauerstress, Fast Food, Medikamenteneinnahme sowie Bewegungsmangel. Dadurch gerät das sensible Organ schnell aus dem Gleichgewicht. Die Liste möglicher Folgen ist fast so lang wie der Darm selbst: Verdauungsstörungen, Infektneigung, Allergien sowie psychische Verstimmungen bis hin zu Depressionen sind nur einige. Dabei ist es eigentlich ganz einfach, den Darm gut zu pflegen – ohne gleich komplett seinen Lifestyle umstellen zu müssen: Auf eine abwechslungs- und ballaststoffreiche Ernährung sowie ausreichend Flüssigkeit und Bewegung zu achten sind schon mal die halbe Miete. Auch Milchprodukte wie Joghurt, Kefir und Buttermilch unterstützen die Darmflora auf natürliche Weise: Die darin enthaltenen Joghurtkulturen schaffen ein saures Milieu im Darm, das die „bösen“ Keime unterdrückt – die „guten“ Darmbakterien hingegen fühlen sich umso wohler und vermehren sich. Hinzu sorgt Milchzucker für mehr Wasser im Darm, wodurch die Verdauung angeregt wird.

Tipp

Die wohltuende Wirkung von Milchprodukten entfaltet sich nicht sofort. Wichtig ist deshalb, zum Beispiel Joghurt regelmäßig und über einen längeren Zeitraum hinweg zu löffeln – als kleinen gesunden Zwischensnack während der Arbeit oder zwischen den größeren Mahlzeiten.

Bildunterschrift: Löffel für Löffel gesunder Genuss: Milchprodukte wie Joghurt sind ideale Zwischensnacks – sie schmecken nicht nur gut, sondern sind auch gut für den Darm.

Bildquelle: Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft; LVBM

Abdruck honorarfrei
Belegexemplare erbeten

Downloads:

Zum Speichern bitte mit der rechten Maustaste klicken und "speichern unter" auswählen.

Für Rückfragen:

Julia Christiansen
Presse/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (0)89 544225-25
j.christiansen@milchland-bayern.de

fischerAppelt, relations
Julia Schroeter

Pressebüro
Infanteriestraße 11a
80797 München
Tel: +49 (0) 89 74 74 66 - 496
jp@fischerappelt.de

 

Schauen Sie mal hier!