Rezeptbild herunterladen
Sommer-Kräuterbutter
Drucken

Butter

Sommer-Kräuterbutter

Zutatenliste (für 4 Personen)

  • 1 Bund gemischte Sommerkräuter (z.B.: Zitronenthymian, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Petersilie, o.ä.)
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 100 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer
Zeitangaben Auswertung pro Portion
Zubereitung Garzeit Kcal Kj Eiweiß Fett Kohlenhydrate
20 Minuten 211 881 0,9 21,0 3,1
             
  1. Kräuterblättchen zupfen oder von den Zweigen streifen, fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Zitrone heiß waschen, die Schale abreiben oder hauchdünn abschälen und fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden und in 1 EL Butter glasig dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und einkochen, dann abkühlen lassen.
  2. Restliche Butter weiß-schaumig aufschlagen. Kräuter, Zitronenschale und Lauchzwiebel unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

    TIPP: Buttermischungen lassen sich hervorragend einfrieren. Dazu entweder eine ganze Rezeptmenge ca. 15 cm lang auf einem Stück Backpapier oder Pergamentpapier verteilen, fest zusammenrollen, die Rolle an den Enden wie ein Bonbon zudrehen und ins Tiefkühlfach legen. Alternativ können Sie auch einzelne Portionen einfrieren. Dafür eignet sich ein Eiswürfelbehälter, Sie können aber auch ganz einfach kleine Portionen mit einem Teelöffel abstechen und auf einem mit Folie belegten Teller absetzen. Sobald die Butter hart ist, die Butterportionen in einen Beutel umfüllen und so luftdicht abgeschlossen lagern. Glatte Buttermischungen lassen sich auch mit einem Spritzbeutel portionsweise „dressieren“ also aufspritzen.

Sommer-Kräuterbutter

Zutaten

 

 

Zutatenliste (für 4 Personen)

  • 1 Bund gemischte Sommerkräuter (z.B.: Zitronenthymian, Rosmarin, Salbei, Schnittlauch, Petersilie, o.ä.)
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 100 ml Weißwein
  • Salz, Pfeffer