Rezeptbild herunterladen
Hähnchen-, Zander- und Garnelenspieße mit Wüstendip
Drucken

Joghurt

Hähnchen-, Zander- und Garnelenspieße mit Wüstendip

Zutatenliste (für 4 Personen)

Für die Spieße:

  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1/2 EL Pimentkörner
  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
  • Salz
  • 1 1/2 EL Honig
  • 2 EL Limettensaft
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 80 ml Geflügelbrühe oder Fischfond
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 400 g Zanderfilet (Alternativ: Saibling, Forelle)
  • 1 Chilischote oder Peperoni
  • 2 cm Ingwerwurzel
  • 1 TL brauner Zucker
  • 5 TL Sojasauce
  • 1 TL Ketchup
  • 200 g rohe, geschälte Garnelenschwänze
  • 1/2 Bund Koriander

Für den Wüstendip:

  • 20 g eingelegte Salzzitronen (aus dem orientalischen Lebensmittelhandel)
  • 1/2 EL Kreuzkümmel
  • 400 g Joghurt (mind. 10% Fett)
  • Salz

Außerdem:

  • 16 Holz-Grill- Spieße (16-20 cm Länge)
  • Limettenscheiben für die Garnitur
Zeitangaben Auswertung pro Portion
Zubereitung Garzeit Kcal Kj Eiweiß Fett Kohlenhydrate
35 Minuten 55 Minuten 465 1953 43,5 23,6 18,0
             
  1. 1 Msp. Kreuzkümmel fein hacken und zur Seite stellen. Für den Dip Salzzitronen mit Kreuzkümmel und 1 1/2 EL Wasser in einem Blitzhacker fein pürieren. Das Püree mit Joghurt glatt rühren und mit Salz abschmecken. Auf vier Schalen verteilen und mit Kreuzkümmel bestreuen.
  2. Knoblauchzehe schälen, in drei Teile teilen zwei Teile grob zerkleinern. Piment und Pfeffer dem übrigen Drittel der Knoblauchzehe und einem 1/4 TL Salz in einem Mörser fein zerreiben. Honig aufkochen, mit der Gewürzpaste mischen und mit Limettensaft ablöschen, abkühlen lassen. Hähnchenfleisch in 1 cm dicke Streifen schneiden, in die Marinade legen und zugedeckt 30 Min. kalt stellen.
  3. Zwiebel schälen, würfeln und mit der Brühe bei geringer Hitze 30 Min. garen. Zitrone heiß waschen, abtrocknen halbieren den Rest aufheben. Von der Hälfte die Schale fein abreiben. Die restliche Schale mit der weißen Haut vom Fruchtfleisch schälen. Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Nach 25 Min. Garzeit Zitronenschale und - scheiben zur Zwiebel geben. Die Mischung mit Olivenöl pürieren, salzen und pfeffern, abkühlen lassen. Zanderfilet in Würfel schneiden marinieren und 15 Min. kalt stellen.
  4. Chilischote längs halbieren, dabei Kerne und Stiel entfernen. Ingwer schälen und mit Chili hacken. Beides mit restlichem gehacktem Knoblauch und etwas Zucker fein pürieren. Restlichen braunen Zucker mit 1 TL Wasser kochen, bis der Zucker schmilzt. Ingwer und Chili unterrühren, mit Sojasauce ablöschen, Ketchup zugeben, einmal aufkochen, abkühlen lassen. Riesengarnelen marinieren, 20 Min.  kalt stellen.
  5. Alle vorbereiteten Zutaten aufspießen und bei mittlerer Hitze 3-5 Min. grillen. Mit Joghurt-Dip servieren. Nach Belieben mit Koriander und Limettenscheiben garnieren.

Hähnchen-, Zander- und Garnelenspieße mit Wüstendip

Zutaten

 

 

Zutatenliste (für 4 Personen)

Für die Spieße:

  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1/2 EL Pimentkörner
  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
  • Salz
  • 1 1/2 EL Honig
  • 2 EL Limettensaft
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Zwiebel
  • 80 ml Geflügelbrühe oder Fischfond
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • 400 g Zanderfilet (Alternativ: Saibling, Forelle)
  • 1 Chilischote oder Peperoni
  • 2 cm Ingwerwurzel
  • 1 TL brauner Zucker
  • 5 TL Sojasauce
  • 1 TL Ketchup
  • 200 g rohe, geschälte Garnelenschwänze
  • 1/2 Bund Koriander

Für den Wüstendip:

  • 20 g eingelegte Salzzitronen (aus dem orientalischen Lebensmittelhandel)
  • 1/2 EL Kreuzkümmel
  • 400 g Joghurt (mind. 10% Fett)
  • Salz

Außerdem:

  • 16 Holz-Grill- Spieße (16-20 cm Länge)
  • Limettenscheiben für die Garnitur