Rezeptbild herunterladen
Zwetschgendatschi
Drucken

Milch

Zwetschgendatschi

Zutatenliste (für 1 Blech = 24 Stück)

  • 500 g Mehl
  • 2 Prisen Salz
  • 250 ml Milch
  • 40 g Hefe
  • 200 g Butter
  • 160 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1,5 kg Zwetschgen
  • 200 g Sahne
  • Fett für das Blech
Zeitangaben Auswertung pro Portion
Zubereitung Garzeit Kcal Kj Eiweiß Fett Kohlenhydrate
35 Minuten 20 - 25 Minuten 233 1015 4,62 11,15 27,63
             
  1. Hefe mit lauwarmer Milch und 1 TL Zucker verrühren und beiseite stellen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Grube bilden. In diese die Hälfte des Zuckers, weiche Butter, Eier und Salz zugeben. Hefemilch hinzugeben und alles kräftig zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig so lange kneten, bis er sich vom Rand löst. Den Teig zugedeckt in der Schüssel an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und noch einmal jede Zwetschgenhälfte zur Hälfte einschneiden.
  3. Den Teig nach dem Gehen leicht durcharbeiten. Auf das gefettete Backblech geben und auswellen. Mit den geviertelten Zwetschgen schuppenförmig belegen. Den Teig noch einmal 20 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 225 °C vorheizen.
  4. Nachdem der Teig noch einmal gegangen ist, Zwetschgen mit dem restlichen Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 20-25 Min. backen lassen.

    Tipp: Der Zwetschgendatschi schmeckt lauwarm am besten! Dazu passt frisch geschlagene Sahne.

Zwetschgendatschi

Zutaten

 

 

Zutatenliste (für 1 Blech = 24 Stück)

  • 500 g Mehl
  • 2 Prisen Salz
  • 250 ml Milch
  • 40 g Hefe
  • 200 g Butter
  • 160 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1,5 kg Zwetschgen
  • 200 g Sahne
  • Fett für das Blech