Rezeptbild herunterladen
Geschmorte Ochsenschulter mit Quarkknödel
Drucken

Quark

Geschmorte Ochsenschulter mit Quarkknödel

Zutatenliste (für 4 Personen)

  • 1 große Zwiebel
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 Karotten
  • 2 EL Öl
  • 1 kg Rinderschulter (Schaufelbug)
  • 1 TL Puderzucker
  • 1 EL Tomatenmark
  • 280 ml Rotwein
  • 800 ml Rinderbrühe
  • 400 g Quark (Mager)
  • 2-3 EL weiche Butter
  • 1/2 TL unbehandelten Zitronenabrieb
  • 1 Eigelb (M)
  • 1 Ei (M)
  • 150 g Toastbrotbrösel
  • Je 1/2 TL Piment, Pfeffer schwarz
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1,5 cm Zimtstange
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 Schale unbehandelte Orange
  • 1-2 Thymianzweige
  • 1 TL Stärke
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 50 g gehobelte Haselnüsse
  • 30 g Semmelbrösel
  • 50 g Butter
Zeitangaben Auswertung pro Portion
Zubereitung Garzeit Kcal Kj Eiweiß Fett Kohlenhydrate
90 Minuten 210 Minuten 920 3860 67,4 42,3 54,5
             
  1. Den Backofen auf 160°C vorheizen.
  2. Zwiebeln, Sellerie und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. In einem Schmortopf 1 EL ÖL erhitzen und die Rinderschulter rundherum anbraten und herausnehmen. Den Puderzucker im Topf karamellisieren lassen. Tomatenmark dazu geben und kurz andünsten. 1/3 des Rotweins angießen und sirupartig einkochen lassen. Den Vorgang zweimal wiederholen. Das Gemüse mit dem restlichen Öl in einer Pfanne anbraten und mit der Brühe in den Schmortopf geben. Das Fleisch darauf setzen und abgedeckt im Ofen 3 1/2 Std. schmoren lassen. Das Fleisch ab und zu wenden.
  4. Den Quark in die Mitte eines Küchentuchs geben, zusammenlegen und die Flüssigkeit herausdrücken, sodass etwa 250 g abgetropfter Quark übrig bleiben. Die Butter mit etwas Salz und Muskat cremig schlagen. Eigelb und Ei unterschlagen. Mit Quark und Toastbrotbrösel zu einem glatten Teig verarbeiten. Im Kühlschrank 30 Min. ruhen lassen und dann 12 kleine Knödel formen. In einem Topf leicht gesalzenes Wasser aufkochen und die Knödel bei niedriger Hitze 12-14 Min. ziehen lassen.
  5. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und warm stellen. Gewürze in die Sauce geben und auf 600 ml einkochen lassen. Stärke mit etwas kaltem Wasser anrühren und die Sauce abbinden. Knoblauch, geriebene Orangenschale und Thymian 5 Min. in der Sauce ziehen lassen. Durch ein Sieb passieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Die restliche Butter aufschäumen lassen. Semmelbrösel und Haselnussblättchen darin goldbraun rösten. Die Knödel aus dem Wasser heben, gut abtropfen und in den Haselnussbröseln wenden.

    Tipp:
    Dazu passt Rahmwirsing, gedünsteter Spitzkohl oder Bayerisch Kraut.

Geschmorte Ochsenschulter mit Quarkknödel

Zutaten

 

 

Zutatenliste (für 4 Personen)

  • 1 große Zwiebel
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 Karotten
  • 2 EL Öl
  • 1 kg Rinderschulter (Schaufelbug)
  • 1 TL Puderzucker
  • 1 EL Tomatenmark
  • 280 ml Rotwein
  • 800 ml Rinderbrühe
  • 400 g Quark (Mager)
  • 2-3 EL weiche Butter
  • 1/2 TL unbehandelten Zitronenabrieb
  • 1 Eigelb (M)
  • 1 Ei (M)
  • 150 g Toastbrotbrösel
  • Je 1/2 TL Piment, Pfeffer schwarz
  • 4 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1,5 cm Zimtstange
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 Schale unbehandelte Orange
  • 1-2 Thymianzweige
  • 1 TL Stärke
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 50 g gehobelte Haselnüsse
  • 30 g Semmelbrösel
  • 50 g Butter