Rezeptbild herunterladen
Gefüllte Fasanenbrust mit Schwarzwurzelchips und Kürbispüree
Drucken

Hauptspeisen

Gefüllte Fasanenbrust mit Schwarzwurzelchips und Kürbispüree

Zutatenliste (für 4 Personen)

  • 200 ml Geflügelbrühe (oder Fasanenfond)
  • 200 ml Sahne
  • 1/2 EL Wacholderbeeren
  • 1/2 Lorbeerblatt
  • 40 g Schalotten
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 kleine Eigelbe
  • 20 g Allgäuer Bergkäse
  • 80 g Frischkäse
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Fasanenbrustfilets
  • 1 EL Butter

Für die Beilagen:

  • 1-2 Schwarzwurzeln
  • Öl zum Frittieren
  • 600 g Hokkaidokürbis
  • 200 g Bohnen
  • 40 g weiche Butter
  • 80 ml Milch
  • 1/2 Tonkabohne

Außerdem:

  • Holzspießchen oder Rouladennadeln
Zeitangaben Auswertung pro Portion
Zubereitung Garzeit Kcal Kj Eiweiß Fett Kohlenhydrate
40 Minuten 80 Minuten 627 2614 43,2 42,4 13,9
             
  1. Geflügelfond, Wacholderbeeren und Lorbeer sehr stark einkochen. Die Sahne zugeben, durch ein Sieb gießen und noch etwas einkochen, bis die Sauce cremig wird. Schalotten schälen, fein würfeln und mit Olivenöl 5 Min. dünsten. Die Kräuterblättchen zupfen und hacken, zu den Schalotten geben, ein- oder zweimal umrühren. Die Mischung vom Herd nehmen, kurz abkühlen und dann im Blitzhacker mit den Eigelben fein pürieren. Bergkäse reiben und mit dem Frischkäse unter die Kräutermischung rühren, abschmecken. In die Fasanenbrustfilets jeweils eine Tasche schneiden. Die Frischkäsemasse mit einem Spritzbeutel in diese Taschen füllen. Mit Holzspießchen oder Rouladennadeln verschließen.
  2. Schwarzwurzeln waschen und schälen. Mit einem Sparschäler dünne Streifen von den Schwarzwurzeln abschälen. Die Streifen 2-3 Min. bei 175 °C frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen. Kürbis waschen, entkernen und in große Spalten schneiden. Mit etwas Öl mischen, salzen, pfeffern und ca. 30 Min. im Ofen garen. In der Zwischenzeit die Bohnen putzen, 6-8 Min. bissfest kochen, abgießen und in einem kleinen Topf mit 1 TL Butter schwenken, leicht salzen.
  3. Ofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) stellen. Fasanenbrust mit Salz und Pfeffer würzen und mit 1 EL Butter in einer beschichteten Pfanne auf jeder Seite 2 Min. anbraten. Kürbis aus dem Ofen nehmen, Fasanenbrust hinein schieben und 10 Min. garen, danach herausnehmen und einige Minuten zugedeckt ruhen lassen. Dunkle Stellen von den Kürbisstückchen entfernen, anschließend mit einem Pürierstab pürieren. Milch erhitzen und mit Kürbispüree und der restlichen Butter verrühren, mit Salz und etwas Tonkabohne abschmecken. Dafür die Tonkabohne auf einer Muskatreibe fein reiben. Schwarzwurzelchips salzen. Fasanenbrust mit Wacholdersauce, Schwarzwurzelchips, Bohnen und Kürbispüree anrichten.

Gefüllte Fasanenbrust mit Schwarzwurzelchips und Kürbispüree

Zutaten

 

 

Zutatenliste (für 4 Personen)

  • 200 ml Geflügelbrühe (oder Fasanenfond)
  • 200 ml Sahne
  • 1/2 EL Wacholderbeeren
  • 1/2 Lorbeerblatt
  • 40 g Schalotten
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 kleine Eigelbe
  • 20 g Allgäuer Bergkäse
  • 80 g Frischkäse
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Fasanenbrustfilets
  • 1 EL Butter

Für die Beilagen:

  • 1-2 Schwarzwurzeln
  • Öl zum Frittieren
  • 600 g Hokkaidokürbis
  • 200 g Bohnen
  • 40 g weiche Butter
  • 80 ml Milch
  • 1/2 Tonkabohne

Außerdem:

  • Holzspießchen oder Rouladennadeln