Rezeptbild herunterladen
Gefüllte Kalbsmedaillons „Weiß-Blau“ in Rahmsauce
Drucken

Hauptspeisen

Gefüllte Kalbsmedaillons „Weiß-Blau“ in Rahmsauce

Zutatenliste (für 4 Personen)

Für das Kalbsfilet:

  • 600 g Kalbsfilet (4 Scheiben)
  • 120 g gekochter Schinken (4 Scheiben)
  • 120 g Blauschimmel-Weichkäse
  • 1-2 EL Butterschmalz

Für die Rahmsauce:

  • 400 g Kalbsknochen
  • 150 g Röstgemüse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 ml Rotwein
  • 400 ml brauner Kalbsfond
  • 3 EL Mehl
  • 50 ml Sahne
  • 1-2 EL Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer
Zeitangaben Auswertung pro Portion
Zubereitung Garzeit Kcal Kj Eiweiß Fett Kohlenhydrate
20 Minuten 60 Minuten 680 2848 67,7 36,0 18,5
             
  1. Die Kalbsknochen im Butterschmalz kräftig anbraten, dabei das Gemüse mit anrösten. Die Hitze reduzieren und das Tomatenmark hinzufügen. Das Mehl einstäuben und leicht anrösten. Mit dem Rotwein und etwas Kalbsfond ablöschen und mehrmals einkochen lassen. Dann mit dem restlichen Kalbsfond auffüllen und auskochen.
  2. Die Kalbsmedaillons zwischen einer Folie leicht plattieren. Die Schinkenscheiben halbieren und mit zerdrücktem Blauschimmel-Weichkäse bestreichen, einmal zusammenklappen. Auf die Medaillons legen und diese ebenfalls einmal zusammenklappen, so das Taschen entstehen. Die Ränder gut festdrücken.
  3. Die gefüllten Medaillons in Butterschmalz auf beiden Seiten leicht anbraten. Dann im vorgeheizten Backofen fertigbraten. Den geschlagenen Rahm unter die Sauce heben und abschmecken. Die Kalbsmedaillons portionsweise auf Tellern mit etwas Sauce anrichten. Dazu Steinpilznudeln und Saisongemüse servieren.

Gefüllte Kalbsmedaillons „Weiß-Blau“ in Rahmsauce

Zutaten

 

 

Zutatenliste (für 4 Personen)

Für das Kalbsfilet:

  • 600 g Kalbsfilet (4 Scheiben)
  • 120 g gekochter Schinken (4 Scheiben)
  • 120 g Blauschimmel-Weichkäse
  • 1-2 EL Butterschmalz

Für die Rahmsauce:

  • 400 g Kalbsknochen
  • 150 g Röstgemüse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 50 ml Rotwein
  • 400 ml brauner Kalbsfond
  • 3 EL Mehl
  • 50 ml Sahne
  • 1-2 EL Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer