Rezeptbild herunterladen
Hähnchenbrust auf Quinoa-Salat mit Avocado und Koriander-Quark
Drucken

Hauptspeisen

Hähnchenbrust auf Quinoa-Salat mit Avocado und Koriander-Quark

Zutatenliste für 4 Personen

Quinoa-Salat:

  • 250 g Quinoa (bunt)
  • 375 ml Brühe (instant)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Cranberries
  • ½ Salatgurke
  • 50 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 4 kl. Tomaten
  • 1 gelbe oder rote Paprika
  • 150 g Koriander gehackt
  • 50 g Petersilie gehackt
  • 50 ml Mangosaft
  • 30 g Olivenöl
  • ½ Zitrone
  • 2 EL Weißwein-Essig
  • 2 EL Sesamöl

Gebackene Avocado:

  • 1 St. Avocado
  • Zitronensaft
  • Semmelbrösel
  • Öl zum Braten

Koriander-Quark:

  • 250 g Magerquark
  • 100 g Koriander
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Hähnchenbrust:

  • 2  Hähnchenbrustfilets
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 25 g Butter
  • 1 Kaffir-Limetten-Blatt

1 Limette zum Garnieren

Zeitangaben Auswertung pro Portion
Zubereitung Garzeit Kcal Kj Eiweiß Fett Kohlenhydrate
25 Minuten 781 3274 45,4 39 56
             
  1. Quinoa unter fließendem Wasser abwaschen. 2 Knoblauchzehen fein hacken und mit Brühe sowie Kreuzkümmel aufkochen. Den Quinoa einrühren und 8 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Danach vom Herd nehmen, die Cranberries einrühren und weitere 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Inzwischen die Salatgurke, die Tomaten und die Paprika in Würfel schneiden. Koriander und Petersilie hacken. Das Gemüse, Kräuter und Kichererbsen zum Quinoa mischen. Mangosaft, Olivenöl, den Saft der halben Zitrone, Essig und Sesamöl zu einer Marinade verrühren und zum Salat geben. Nach Belieben den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für den Quark den Koriander hacken und mit Olivenöl, Pfeffer und Salz verrühren. Danach kaltstellen.
  4. Avocado halbieren, Kern entfernen, beide Hälften wiederum halbieren und mit einem Esslöffel vorsichtig die Schale entfernen. Mit Zitronensaft marinieren und in Semmelbrösel wälzen.
  5. Ingwer, Knoblauch und Schalotten feine würfeln. Hähnchenbrustfilets in 2 cm dicke Streifen schneiden, von beiden Seiten in etwas Öl anbraten. Nach 5 Minuten Ingwer, Knoblauch, Schalotten und Kaffirblatt zugeben. Butterflöckchen darüber geben und weitere 3 Minuten gar ziehen lassen.
  6. Für den gebackenen Avocado eine Pfanne erhitzen und die Stücke bei mittlerer Hitze in Öl goldbraun ausbacken.
  7. Hähnchenbrustfilets und gebackene Avocado auf dem Salat anrichten, den Koriander-Quark dazu servieren. Mit Koriander und Limettenspalten garnieren.
    Tipp: Den Salat kann man auch gut vorbereiten. Dabei kann er schön durchziehen.

 

 

Hähnchenbrust auf Quinoa-Salat mit Avocado und Koriander-Quark

Zutaten

 

 

Zutatenliste für 4 Personen

Quinoa-Salat:

  • 250 g Quinoa (bunt)
  • 375 ml Brühe (instant)
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 g Cranberries
  • ½ Salatgurke
  • 50 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • 4 kl. Tomaten
  • 1 gelbe oder rote Paprika
  • 150 g Koriander gehackt
  • 50 g Petersilie gehackt
  • 50 ml Mangosaft
  • 30 g Olivenöl
  • ½ Zitrone
  • 2 EL Weißwein-Essig
  • 2 EL Sesamöl

Gebackene Avocado:

  • 1 St. Avocado
  • Zitronensaft
  • Semmelbrösel
  • Öl zum Braten

Koriander-Quark:

  • 250 g Magerquark
  • 100 g Koriander
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Hähnchenbrust:

  • 2  Hähnchenbrustfilets
  • 2 Scheiben Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Schalotte
  • 25 g Butter
  • 1 Kaffir-Limetten-Blatt

1 Limette zum Garnieren